Veranstaltungen 2024

Das Buch zur Lesung: "Der Papierene Freund"
Das Buch zur Lesung: "Der Papierene Freund"

Am Vorabend des internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocaust gestalteten fünf Jugendliche aus Bensheim und Zwingenberg eine Lesung aus Tagebüchern junger jüdischer Shoah-Opfer mit Musikbegleitung. Die Veranstaltung, die der Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge gemeinsam mit der katholischen und evangelischen Kirche ausrichtete, begann am 26. Januar (Freitag) um 19 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Zwingenberg, Heidelberger Straße 18.
mehr

Heinrich George und Kristina Söderbaum
Heinrich George und Kristina Söderbaum Quelle: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden

Am 8. Februar 2024 zeigten wir im Saal des Alten Amtsgerichts den NS-Propaganda-Film "Kolberg". Nach dem Krieg von den Alliierten als kriegsverherrlichender "Durchhalte"-Film verboten, darf dieser Spielfilm aus dem Bestand der Friedrich-Murnau-Stiftung nur unter Auflagen öffentlich gezeigt werden. Hierzu zählt eine Einführung in den NS-Film und die Diskussionleitung durch das Institut für Kino und Filmkultur, Wiesbaden.
mehr

Der Kulturwissenschaftler Christoph Schneider stellte am 14. März 2024, 19 Uhr, im Saal des Alten Amtsgericht seinen Vortrag "Hadamar von innen - NS-'Euthanasie' aus der Perspektive der Opfer" vor.
mehr

Rauch über dem Krematorium von Hadamar
Rauch über dem Krematorium von Hadamar (Quelle: Romke Hoekstra - Creative Commons 4.0)

Am Sonntag, 21. April 2024, luden wir zu einem Besuch der Gedenkstätte Hadamar (https://www.gedenkstaette-hadamar.de/) mit Kleinbussen ein - 22 Personen erlebten eine sehr informative, aber auch erschütternde Führung.
mehr

Dr. Fritz Kilthau präsentierte am Dienstag, 14. Mai 2024 seinen Bildvortrag "Verfolgt - ermordet - gerettet: Die jüdische Bensheimer Familie Rosenfelder und ihre Nachfahren in der NS-Zeit" im Saal des Alten Amtsgericht Zwingenberg.
mehr

Am 25. Juni (Dienstag), 19 Uhr, wird die Frankfurter Buchautorin und Journalistin Renate Hebauf mit ausgewählten Biographien über die Rettung von etwa 1400 unbegleiteter jüdischer Kinder und Jugendlicher durch ihre Übersiedlung in die USA zwischen 1934 und 1945 berichten; ermöglicht wurde dies durch amerikanische Hilfsorganisationen. Der Vortrag basiert auf Hebaufs Buch "Du wirst nach Amerika gehen". Veranstaltungsort ist der Saal des Alten Amtsgerichts in Zwingenberg, Obertor 1.
mehr