Veranstaltungen 2021

ENDLICH KÖNNEN WIR WIEDER ZU DEN NACHFOLGENDEN VERANSTALTUNGEN EINLADEN!

Führung über den Alsbacher Judenfriedhof

ACHTUNG: Leider muss die Führung über den Alsbacher Judenfriedhof, geplant für
Sonntag, 5. September 2021, 14 Uhr, ausfallen!

Stadtgang in Zwingenberg

Marktplatz nach der Pogromnacht 1938
Marktplatz nach der Pogromnacht 1938 Zwingenberger Bürger betrachten das verwüstete Haus der jüdischen Familie Wolf

- Stadtgang auf den Spuren des Nationalsozialismus in Zwingenberg
- Samstag, 18. September 2021, 14 Uhr
- Treffpunkt: Parkplatz der Melibokushalle

Die Führung übernehmen Ulrike Jaspers-Kühnhold, stellvertretende Vorsitzende des Vereins „Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e.V.“, sowie Dr. Fritz Kilthau, Autor des Buches „Mitten unter uns – Zwingenberg von 1933 bis 1945“ und 1. Vorsitzender des Vereins. Der Rundgang dauert etwa 1 ½ Stunden. Beginnend an der ehemaligen Zwingenberger Synagoge in der Wiesenstraße wird von der Verfolgung, Migration und Ermordung von Zwingenberger Juden sowie über die Gewalttätigkeiten und Prozesse gegen Mitglieder der örtlichen Arbeiterparteien KPD und SPD berichtet. Weitere Themen sind die Aktionen gegen Anhänger der Ernsten Bibelforscher (Zeugen Jehovas) in Zwingenberg sowie die Auseinandersetzungen der Nationalsozialisten mit Vertretern der hiesigen Kirchen. Bei dem Gedenkgang werden großformatige Fotos der Betroffenen mitgeführt.
Die am Tag der Führung geltenden Corona-Vorschriften sind einzuhalten.

Details zur Führung finden sich hier. Der Verein "Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge hat die Broschüre "Mitten unter uns" - Stadtgang auf den Spuren von Verfolgung und Widerstand in Zwingenberg an der Bergstraße 1933 – 1945“ mit den Details des Rundgangs herausgebracht - sie kann nach dem Stadtgang erworben werden bzw. kostenlos auf dieser Website unter "Unser Angebot/Publikationen" heruntergeladen werden.

Kriegsende März 1945 in Zwingenberg und Umgebung

Bensheim 27. März 1945
Bensheim 27. März 1945 Quelle: Jerry Rutberg (US-Signal-Corps)

- Bildvortrag "Kriegsende März 1945 in Zwingenberg und Umgebung"
- Donnerstag, 23. September 2021, 19 Uhr
- Saal des Alten Amtsgerichts

Dr. Fritz Kilthau wird von den Geschehnissen des Kriegsendes in unserer Region in einem Bildvortrag berichten, auch liest er aus den Erinnerungen der Familie Calvelli-Adorno, die das Kriegsende in Zwingenberg erlebt hatte.

ACHTUNG: Der Besuch der Veranstaltung setzt eine telefonische Anmeldung unter 06251-72171 voraus. Eine Teilnahme ist nur für vollständig gegen das Corona-Virus Geimpfte und Genesene mit Nachweis möglich. Die sonstigen am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Vorschriften sind einzuhalten.

mehr