Irith Gabriely und Peter Przystaniak

Irith Gabriely und Peter Przystaniak – Klassik, Klezmer, Jazz und Eigenkompositionen
Theater Mobile und Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge laden zum Konzert ein

“Mögen alle Menschen wie Geschwister leben und keine Religion sich vor eine andere stellen” – mit ihrer multikulturellen Musik will die jüdische Klarinettistin Irith Gabirely einen Anstoß zu dieser Lebenshaltung geben. Für sie ist Musik die Sprache des Herzens, die alle Menschen verbindet, egal ob Juden, Christen, Muslime, Nicht- und Andersgläubige.

Irith Gabriely wird am Samstag, 31. Oktober 2015 wieder ein Konzert in Zwingenberg geben – zusammen mit ihrem langjährigen Pianisten Peter Przystaniak wird sie im Zwingenberger Theater Mobile ab 20:00 Uhr ein bunt gemischtes Programm vorstellen: Klassik, Jazz und Klezmer, dazu viele eigene Kompositionen und neue Arrangements bekannter Klassiker von Przystaniak.

Mit seinen eigenen Werken hat sich Peter Przystaniak mittlerweile einen Namen gemacht. Studiert hat er an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, danach war er musikalischer Leiter des Schauspielhauses am Staatstheater Darmstadt. Zur Zeit unterrichtet er an der Akademie in Darmstadt und an der Musikschule Nieder-Olm; darüber hinaus spielt er seit 21 Jahren mit großem Erfolg sowohl im Duo mit Irith Gabriely als auch mit der Gruppe Colaleila.

Irith Gabriely, in Haifa geboren, studierte Klarinette, Klavier, Dirigieren und Philosophie an der Universität Tel Aviv. Als erste Klarinettistin am Staatstheater Darmstadt tätig gründete sie 1986 die Klezmergruppe "Colalaila", mit der sie seitdem in vielen Ländern Europas Konzerte gibt. 1991 wurde sie beim größten Klezmerfestival in Zefat (Israel) mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Mit Colalaila bekam sie auf dem Edingborough Festival 1998 die besondere Auszeichnung "Queen of Klezmer".

In ihrem gemeinsamen Konzert ergänzen sich die beiden Musiker in hervorragender Weise auf breitem Spektrum: Irith Gabriely und Peter Przystaniak - sehr rhythmisch, temperamentvoll - zum Teil mit lateinamerikanischen und rockigen Einflüssen -, äußerst emotional, teilweise verschmitzt und „einfach“ virtuos. Musik aus verschiedenen Kulturen und Jahrhunderten - wunderbar und perfekt präsentiert. Die Musik eines bekannten Klarinettisten hat es den Beiden besonders angetan: Benny Goodman – so Irith Gabriely – war nicht nur ein wunderbarer Musiker, sondern auch ein sehr mutiger Mensch: Als in den USA noch strikte Rassentrennung herrschte, setzte er sich in seiner Big Band darüber hinweg – schwarze und weiße Musiker feierten mit ihm zusammen große Erfolge. Goodman zu Ehren hat Peter Przystaniak das Stück „Bounce for Benny“ geschrieben, das im Programm der beiden Künstler in Zwingenberg nicht fehlen wird.

i „Irith Gabriely und Peter Przystaniak – Klassik, Klezmer, Jazz und Eigenkompositionen“ Samstag, 31. Oktober 2015, 20:00 Uhr – Theater Mobile Zwingenberg Veranstalter: Theater Mobile und Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge
Mit dem Konzert unterstützen die beiden Veranstalter die Renovierung der Zwingenberger Bergkirche.

Eintritt 15.- €

Kartenreservierung:
- 06251-72171 (Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge),
- 06251-7707660 (Copyshop Zwingenberg),
- 06251-79579 (Büro Theater Mobile – nur samstags 11:00 – 13:00 Uhr)
- Email an theater@mobile-zwingenberg.de

Kartenkauf:
- Copyshop Zwingenberg, Darmstädter Str. 10 (montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr, samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr),
- Büro Theater Mobile – nur samstags 11:00 – 13:00 Uhr)
- Abendkasse (beschränktes Angebot!) - Die Kasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Vorbestellte Karten müssen 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.
zurück

(c) Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e.V.