Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge (Homepage)

HERZLICH WILLKOMMEN! WELCOME!

Wir freuen uns, dass Sie sich über unseren Verein informieren wollen.
Für weitere Anregungen und Hinweise, aber auch Kritik sind wir sehr dankbar ->
Kontakt zum Verein

DIE KOMMENDEN VERANSTALTUNGEN UNSERES VEREINS FINDEN SIE UNTER
"Veranstaltungen 2017"

Am Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:30 Uhr laden wir zu einem Vortrag über jüdische Symbole von Manja Altenburg, Kunsthistorikerin, Erziehungswissenschaftlerin und Mitinhaberin der Agentur für jüdische Kultur Altenburg & Graf (Mannheim/Heidelberg), in den Saal des Alten Amtsgerichts in Zwingenberg ein.
Jüdische Symbole, die den Alltag von Juden auf der ganzen Welt begleiten, sind so alt wie das Judentum selbst. Sie haben ihren Ursprung im Altertum und in der Tora und dienen als Zeichen für Glaube und Identität. Sie erfüllen Gegenstände, Zahlen und Farben mit einem tieferen Sinn. Der Vortrag, gegliedert nach verschiedenen Symbolgruppen, widmet sich der Entstehung, Bedeutung und Veränderung jüdischer Symbole durch die Jahrhunderte. Dabei wird die sich wandelnde Popularität ebenso beleuchtet wie die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse.
Nach dem Vortrag laden wir zur öffentlichen Jahreshauptversammlung unserer Vereins ein.
mehr

 

Am 23. März 1945 wurden am alten Bensheimer Wasserwerk am oberen Ende der Dürerstraße drei junge Soldaten von einem Hinrichtungskommando erschossen. Kurz vorher waren sie von dem Fliegenden Standgericht Helm in der Turnhalle des damaligen Gymnasiums, der heutigen Kirchbergschule, wegen angeblicher Fahnenflucht zum Tode verurteilt worden.
Dr. Fritz Kilthau hat jetzt in einer Broschüre "23. März 1945 - Altes Wasserwerk Bensheim - 3 JUNGE SOLDATEN HINGERICHTET - vom Fliegenden Standgericht Helm verurteilt" viele Details zu dem 17jährigen Hans Richard Fuchs, einem der drei Opfer, und zum Fliegenden Standgerichts Helm, das außer in Bensheim auch im Maingebiet, Franken und Sudetenland wütete, veröffentlicht.
mehr

 

AM 3. JULI 2012 WURDEN 11 STOLPERSTEINE IN ZWINGENBERG VERLEGT. HIER ERFAHREN SIE MEHR.

 

Am 23. Januar 2012 wurde unser Vorsitzender Dr. Fritz Kilthau im Berliner Abgeordnetenhaus mit der "Obermayer German Jewish History Award" ausgezeichnet. Mehr

Mit der Goldenen Ehrennadel des Kreises Bergstraße erhielt er am 26. Januar 2013 aus den Händen von Landrat Matthias Wilkes eine weitere Auszeichnung. Mehr

Unser Verein wurde im Januar 2012 vom Bergsträßer Anzeiger und der Sparkasse Bensheim zum Thema "Verein des Monats: Wie präsentiert sich Ihr Verein im Internet?" als Monatsieger ausgezeichnet.

Stimmen auch Sie der "Zwingenberger Erklärung gegen rechtsextreme Aktionen" zu! Klicken Sie hier zur Anzeige der Erklärung und des Zustimmungsformulars!

Letzte Änderung am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 17:54 Uhr.

ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

(c) Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e.V.