SONSTIGES

Anfang Januar 2008 erhielt unser Verein ein bemerkenswertes Geschenk. Frau Erna und Herr Ralph Senger überbrachten uns einen alten Kleiderbügel mit dem Aufdruck "Leopold Mainzer, Zwingenberg". Zur Geschichte: Die jüdische Familie Mainzer hatte an der Ecke Obergasse/Untergasse ein Geschäft für Schuhe und Bekleidung. Sie waren sehr wohltätig. Im August 1935 übernahm das Bensheimer Kaufhaus Blüm & Krämer, das seinen Hauptsitz am Bensheimer Marktplatz hatte, das Geschäft. Wenige Tage später emigirierten Clara und Berthold Mainzer, der damalige Inhaber der Firma Leopold Mainzer, zusammen mit ihren Kindern Berthold und Leopold nach den USA.
Unser Verein würde sich sehr freuen, wenn wir noch mehr solcher Erinnerungsstücke erhielten!

 

ZURÜCK ZUM SEITENANFANG

(c) Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge e.V.